Herren- Landesmeisterschaften der Fußballer am Sonntag , 29.01.ab 13 Uhr im HOT-Sportzentrum !

24.01.2023 21:59

Sonntag um 13 Uhr gibt es für die Fußballfans im HOT-Sportzentrum etwas Besonderes. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause spielen die Fußballer des Freistaates spielen um die Futsal-Krone . Unsere Fußballer wurden  nach traditionellen sächsischen Hallenfußball- Regeln 2007,2008 und 2010 Landesmeister , später wurden unsere Fußballer nach dem Futsal-Reglement  mehrfach zwischen 2012 und 2019 auch Landesmeister nach den weltweit einheitlich Futsal-Reglement.

Je nach Trainer-Philosophie gab es Stammteilnehmer und auch je nach nachhaltiger Trainerbesetzung und erfolgsbedingter Beteiligung waren auch Vereine nachhaltig dabei. Seit gefühlt 2o Jahren entscheidet zunehmend der einzelne Spieler über die Teilnahme an Hallenwettbewerben. Das ist OK  so aber führt eben dazu , dass der Amateurverein sich vorsichtshalber aus offiziellen Verbands-Wettbewerben "ausklingt".

Mit sächsischem tradionellem Hallenfußball vor 2012 und auch Hallenfußball nach Futsal-Reglement hatten und haben leider nicht allzu viele Teams aus unterschiedlichsten Gründen "etwas am Hut" . Die höheren Anforderungen auf engsten Raum in der technisch, individual- und gruppentaktisch sind der Hauptgrund zu diesem Fakt. Sogar im Profi-und Eventbereich ab 20000 vorgeführte Bandensysteme sollten  in einigen Bundesländern sogar im Amateurbereich helfen  , um diesen schwierigeren Anforderungsprofil im Amateurbereich "gegenzusteuern". Sogar im Nachwuchs kam dieser Unsinn zumindest in einer Übergangszeit zum Einsatz.

Oft , aber nicht immer , zutreffende unausreichend vorhandene  Hallenkapazitäten  und zumindest für "wildes Bandengekicke" und / oder nach traditionellen Regeln durchaus mögliche erhöhte Verletzungsgefahr werden als weitere Gründe dieser Entwicklung von den am Hallenfußball traditionell nicht teilnehmenden Vereinen kommuniziert. Aus vielen Studien und auch aus 10jähriger Erfahrung mit dem Futsal-Sport können wir letzteres jedoch nicht bestätigen.

Oft standen und stehen anfangs im Profibereich , später "nachgeäfft" im Amateurberech kommerzielle Überlegungen der Veranstalter und Ausrichter (Einnahmen Eintrittsgelder/ Catering)  im Vordergrund ,auch das war und ist aus unserer Sicht in beiden Bereichen am Ende letztendlich Unsinn.

Egal , wir und unsere Kreisliga-Fußballer freuen uns auf das Turnier . Wir  öffnen 12:00 die Halle , die Tribüne und unsere Sky Sports Bar hinter den Tribünen und wünschen allen Aktiven und ihren Unterstützern viel Spass und Erfolg !

Anders als im Futsal-Ligaspielbetrieb in der Bundes-und Regionalliga ist Hallenfußball  für die Fußballer eine Übergangsphase in der spielfreien Zeit des Amateurfußballs im Winter  , wo der Spaß im Vordergrund steht und hier leisten wir unseren Beitrag.

Wenn dann Fair Play als Leitgedanke aller Aktivitäten mit allen seinen Grundanforderungen von alle Beteiligten auf und neben demPlatz respektiert wird, dann ist das für alle Beteiligten ein voller Erfolg ! (FRÖ)

Zurück