Juli /August 2017 ist Sommerpause in der NOFV-Futsal-Regionalliga 2017/2018 !

Unser HOT-Sportzentrum ist im " sommerlichen Ruhemodus " !

Offizieller  Start  für unser Futsal-Team nach der Sommerpause in der NOFV-Futsal-Regionalliga ist am Montag, 31.7.  Mindestens drei, situativ auch vier  Futsal-Trainingseinheiten am späten Nachmittag pro Woche stehen dann wieder an . Die Grundlagen im konditionellen und athletischen Bereich holen sich unsere Futsal-Spieler über die Teilnahme am Vorbeitungsprogramm des Fußball-Sachsenligateams  , welche bereits am 10.7. anläuft.

Am Samstag,2.9. um 14:00 startet das  nächste Regionalligaspiel beim UFK Potsdam. Die 4 Spiele vor der Sommerpause im Mai/Juni (Charlottenburg 10:1, Neuenhagen 7:3 , Borea DD 9:0 und Magdeburg 27:2) konnten gewonnen werden . Die direkten richtungsweisenden Vergleiche in der Spitzengruppe stehen für die Hinrunde im September und für die Rückrunde im Januar/Februar 2018 allerdings erst noch an.

Testspiele laufen am Sonntag, 20.8. beim Scarop Open Cup in Teplice und am Montag, 28.8. um 19:30 Uhr beim tschechischen Erstligisten Gardeline Litomerice.  Auch im Saisonverlauf 2017/2018 werden wir wie letzte Saison jeweils in der Woche anstatt des einen oder anderen Trainings regelmäßig Testspiele gegen tschechische Erst-und Zweitligisten durchführen.

Die beiden DFB-Futsal-Nationalspieler  Torhüter Pavlos Wiegels (zuletzt in Polen aktiv) und Offensivkicker Sandro Jurado Garcia (zuletzt bei Holzpfosten Schwerte aktiv ) und Routinier Michal Salak (zuletzt SK Slavia Prag)  kommen nach der Sommerpause  neu in unser Futsal- Regionalligateam und freuen sich auf neue Herausforderungen. Diese Spieler ersetzen Torhüter  Kamill Dworzecki, Piotr Papierowski, Myky Tmenov und Ievgen Smolovyk, die aus persönlichen Gründen nach der Sommerpause ausscheiden.

Unsere aktuellen DFB-Futsal-Nationalspieler Christopher Wittig, Durim Elezi, Sandro Jurado Garcia und Pavlos Wiegels freuen sich auf anstehende Lehrgänge und offizielle Länderspiele in Ulm gegen die Türkei (10.9.) und gegen Belgien oder Schweiz (11.9.) und in Slowenien (23.-27.9.).

Ab 31.7. wieder im Trainingsprozess nach seinem Mittelfußbruch wird auch Marco Pohl stehen. Gemeinsam mit Pavlos Wiegels wird er pro Woche auch 1-2 torhüterspezifische Trainingseinheiten bestreiten.

Es geht uns primär um regelmäßiges auf eine Teamentwicklung ausgerichtetes Training mit möglichst 100% Trainingsbeteiligung,um die positive Entwicklung aller für den Mannschaftssport wichtigen sozialen Grundtugenden . Die Qualifikation für das Viertelfinale bei der Deutschen Futsal-Meisterschaft 2018 sind das sportliche Ziel. Die folgenden (leider nach wie vor K.o.Spiele) in der Phase der Deutschen Meisterschaft sind Momentaufnahmen und  Saisonbonus. Die Qualifikation als Gründungsmitglied einer Deutschen Meisterschaft in einer echten Meisterschaft im üblichen Modus in einer DFB-Futsal-Bundesliga sind das eigentliche Ziel unseres Futsal-Teams. 

Die individuelle Entwicklung unserer zum DFB-Futsal-Nationalmannschaftskader gehörenden Spieler , unserer "DFB-Natio-Eigengewächse" Christopher Wittig und Marco Pohl wie auch unserer zum DFB-Futsal-Natio-Kader gehörenden Neuzugänge Pavlos Wiegels , Durim Elezi und Sandro Surado Garcia  ist uns ebenso wichtig wie die Entwicklung unserer noch jüngsten Futsal-Kicker Fabian Erler und Daniel Heinrich aus dem eigenen Nachwuchs.